Hund in Conil
Urlaub mit Hund in Conil
13. April 2018
Feria de Primavera 2018
Feria de Primavera El Colorado 2018
25. Mai 2018

Die Gärten der alten Herren

Feldarbeit in Conil. Anbau von Artischoken

Érase de un marinero que hizo un jardín junto al mar, y se metió a jardinero.

Estaba el jardiń en flor, y el jardinero se fue por esos mares de Dios.

Antonio Machado , Campo de Castilla (1907-17)

Die deutsche Übersetzung für dieses Werk vom Dichter und Lyriker Antonio Machado lautet ungefähr so: „Es war einmal ein Seemann, der schuf einen Garten am Meer, in dem war er der Gärtner. Stand einst der Garten in Blüte, und der Gärtner zog davon über jene Gottes Meere.“

Conil ist ein typisches Fischerdorf … STOP! Ist es nicht! Wie oft musste ich diesen Satz in Reiseführern lesen bis ich ihn schon fast selber glaubte. In Conil ist der Seemann immer noch Gärtner.  Der Ursprung des Ortes ist auf die Almadraba zurückzuführen, aber die Coniler sind keine Fischer. Die gibt es natürlich auch im Ort. Aber bevor der Tourismus das Hauptgeschäft übernahm, lebte man von der Feldarbeit. Das sind die Wurzeln der Coniler und das ist der Grund für diesen Artikel. Es soll auch eine Danksagung und Ehrung der Feldarbeiter sein, die jeden Tag schweißgebadet ihrer Arbeit nachgehen, so das wir heute noch jeden Tag frisches, lokal angebautes Gemüse in bester Qualität kaufen können.

der Gemüsegarten = la huerta
Die typischen Rezepte Conils besitzen immer Zutaten aus dem Garten. Eintöpfe und Suppen werden besonders im Winter auf dem Tisch gestellt. Verschiedene Gemüsecreme- Suppen und Fleisch und Fischteller werden hier immer mit Beilagen serviert oder gekocht. Auf den Feldern von Conil wird fast alles angebaut. Das feuchtwarme Klima an der Küste und die fruchtbaren Böden bieten die beste Grundlage für den funktionierenden Ackerbau. Auf den Äckern findet man Hülsenfrüchte, Reis, Obst bis zum Zitronenbaum.  Die großen landwirtschaftlichen Betriebe in Conil sind im Verhältnis klein und könnten ohne die Genossenschaften nicht überleben. Die Gemüsekisten der Genossenschaft „Señora de la Virtudes“ findet ihr bei allen Gemüsehändlern in Conil.

 

Der Markt für Gemüse

Der Absatzmarkt für Lebensmittel ist hart umkämpft und gerade für die kleinen Betriebe bedeuten Ernteeinbußen durch Wetter, Insekten oder Krankheiten oft das aus. Um dieses zu vermeiden tendieren die Betriebe zu Plastikplanen. Dieses ist natürlich sehr umstritten und die Qualität geht dabei verloren. Unter den Planen werden in Conil vor allem Tomaten und Erdbeeren produziert.

Anbau unter Plastikplane in Conil.

Landwirtschaft in Conil. Arbeiter beim pflügen des Ackers.

Die Kleingärtner

Neben den mittelgroßen Betrieben gibt es die kleinen, die Gärtner. Es sind meistens die alten Herren, die traditionell ihren Garten auf einer kleinen Fläche Land betreiben. Was heißt klein? Flächen von 100m2 bis zu 3000m2 findet man rund um Conil. Hier ist noch viel Handarbeit im Spiel. Aber glaub nicht, die alten sind von gestern. Gepflügt wird mit Traktoren oder mit einem Einachser Pflug mit Motor und Bewässerungssysteme gibt es auf allen Feldern. Prinzipiell wird für die Familie produziert und was übrig bleibt wird oft verschenkt. Einige Herren machen daraus auch ein gutes Nebengeschäft zu ihrer Rente. Monokultur gibt es dort nicht. Viele haben noch ein paar Hühner für ihre frischen Eier. Diese Eier werden nur unter dem Ladentisch gehandelt. In Gemüseläden oder beim Schlachter müsst ihr nach „Huevos de Campo“ fragen.

 

The next Generation

Die junge Generation widmet sich nur selten der Arbeit auf dem Feld. Das ist hart und unbequem. Wenn man nur bedenkt, wann man morgens aufstehen muss. Der Tourismus ist der Motor, auf dem die junge Generation in Conil setzt. Wird Land vererbt, besteht selten Interesse das Land zu bewirtschaften. Es wird auf legale oder illegale Weise versucht das Grundstück als Bauland zu erklären. Conil verliert durch diesen Prozess jedes Jahr Anbaufläche. Die Kontrollen von der Gemeinde für illegale Konstruktion hat in den letzten Jahren stark zugenommen und einige illegale Häuser wurden nach dem Bau wieder abgerissen. Wächst Conil im selben Maße weiter, werden wir bestimmt noch das  verschwinden von lokalen Produkten erleben. Von der Junta de Andalucía gibt es Förderungsmaßnahmen für junge Landwirte. So bekommen sie derzeit 30.000 Euro Startgeld für ihre Initiative. Allerdings ist das mit schweren Auflagen verbunden. Die Gemeinde versucht die Produkte der lokalen Gemüsegärten durch gastronomische Events zu vermarkten.

 

Schauen wir uns die Gemeinde von Conil mal genauer an.

Welche Produkte kommen aus der Gemeinde?

Auf den Wiesen, neben der Nationalstraße nach Vejer und der Straße nach El Palmar befindet sich das Gebiet La Vega. Hier grasen Retinto Rinder das ganze Jahr.  Westlich von Conil, im Hinterland des Gebiets la Zorrera und Lobita befindet sich La Vigía. hier wird bis im Norden Barrio Nuevo anschliesst Ackerbau betrieben. Besonders bekannt sind diese Erden für die exquisiten Hülsenfrüchte.

Von hier abwärts zur Huerta Jardal kommen wir zu Los Majadales y Pañuelas, die an Roche angrenzen und besonders fruchtbare Böden haben. Aufgrund der hohen Luftfäuchtigkeit und des milden Klimas sind hier mehrere Fruchtfolgen im Jahr möglich.

Gemüsegärten in Conil de la Frontera

 

Wann wird geerntet in Conil?

Ausgewählt sind hier typische Produkte von Conil.

Erdbeeren : Januar

Kürbis : April bis Juli

Erbsen : März bis April

Brechbohnen : Februar und März

Knoblauch : Bis Mai

Wasser- und Honigmelonen : Juni und Juli

Feigen : ab Juni, bis September

Tomaten : Ab Juni

Kartoffeln : April bis Mai und November bis Dezember

Salat ,Kohl ,Lauch , Radieschen , Rote Bete , Karotten , Spinat und Spargel   werden das ganze Jahr über angebaut.

 

Ich empfehle dir das Gemüse aus Conil zu probieren anstatt es in großen Supermärkten zu kaufen. Qualität und Preis sprechen für sich. Taue dich auch die Gemüsesorten zu probieren, die in Deutschland nicht gehandelt werden. Sie können dich sehr überraschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.